Young Professionals in Soil Science. Das Forum für alle Nachwuchskräfte, die mit Böden arbeiten!


Stipendium mit Zielrichtung Promotion (Kiel), N-Effizienz im Ackerbau

#1 von Karsten , 11.01.2017 12:04

Stipendium mit Zielrichtung Promotion

zum Thema
„Steigerung der N-Effizienz im Ackerbau
durch sensor- und modellgestützte teilflächenspezifische
Stickstoffdüngung“

Im Rahmen eines von der Stiftung 'Schleswig-Holsteinische Landschaft'
geförderten Projektes zur Steigerung der N-Effizienz im Ackerbau ist
in der Abteilung für Acker- und Pflanzenbau eine Doktorandenstelle zu
vergeben. Eine Beschäftigung als Stipendiat/in ist für die Dauer von 3
Jahren vorgesehen.

Die/der künftige Stipendiat/in wird in der Abteilung Acker- und
Pflanzenbau des Instituts für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel tätig sein. Die Arbeit ist im
Forschungsprojekt „Steigerung der N-Effizienz im Ackerbau durch
sensor- und modellgestützte teilflächenspezifische Stickstoffdüngung“
(in Zusammenarbeit mit dem Beratungsring Landwirtschaftlicher Betriebe
e. V., der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein und einigen
Landwirten) zu besetzen. Im Fokus der Untersuchungen steht hierbei
die teilflächen- und jahresspezifische Stickstoff-Düngung in
Abhängigkeit von Boden, Management und Witterung.

In dem geplanten Projekt soll es zum einen um die
teilflächenspezifische N-Düngung von Raps und Weizen im Zusammenhang
mit Drohnen, insbesondere als Träger für verschiedene
Fernerkundungssysteme, gehen. Zunächst sollen von der CAU entwickelte
Ansätze zur teilflächenspezifischen Stickstoff -Düngung
weiterentwickelt bzw. getestet werden.

Des Weiteren werden in diesem Projekt verschiedene Mess- und
Untersuchungsmethoden eingesetzt. Begleitende Feldversuche finden auf
verschiedenen Praxisbetrieben in Schleswig-Holstein, sowie auf dem
Versuchsgut Hohenschulen statt. Bewerbung ab sofort!

Ihre Aufgabe:
• Weiterentwicklung von statistischen und mechanistischen
Modellansätzen zur fernerkundungsgestützten Schätzung des
N-Düngebedarfs (Weizen und Raps)

• Mitarbeit bei der Entwicklung von Schnittstellen zur
Verarbeitung Fernerkundungsaufnahmen (Reflexion, Thermographie)

• Erhebung von Felddaten zur Parametrisierung und Validation von
Schätzverfahren

• Unterstützung beim Projektmanagement und Publikationstätigkeit


Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen,
Agrarwissenschaften, Informatik, Geoökologie oder verwandter
naturwissenschaftlicher Fachrichtungen

• Kenntnisse im Umgang mit statistischen oder mechanistischen
Modellen, im besten Fall im Bereich Ernteertragsmodellierung

• Erfahrung mit Verarbeitung und Analyse von Fernerkundungsdaten

• Programmierkenntnisse

• Hohe Leistungsbereitschaft

• Teamfähigkeit

• Bereitschaft zur Arbeit im Feld

• Führerschein Klasse B

Nähere Informationen erhalten Sie bei Herrn Prof. Henning Kage unter
der Telefonnummer 0431/880-3472, unter kage@pflanzenbau.uni-kiel.de
oder unter www.pflanzenbau.uni-kiel.de.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum
15. Februar 2017, wenn möglich in elektronischer Form, an
office@pflanzenbau.uni-kiel.de oder an

Prof. Dr. Henning Kage
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung
Abteilung Acker- und Pflanzenbau
Hermann-Rodewald-Str. 9
24118 Kiel



----------------------------------------------------------------

Von:

Laß
lass@pflanzenbau.uni-kiel.de
Acker- und Pflanzenbau der CAU
Kiel

Ansprechpartner: Prof. Dr. Henning Kage

 
Karsten
Beiträge: 743
Registriert am: 27.03.2011


   

PhD Position, Impact of land use on multifunctional agro-ecosystems (UFZ, Leipzig)
Research Associate Soil Carbon Modeller, CUH, Bangor University, UK

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz