Young Professionals in Soil Science. Das Forum für alle Nachwuchskräfte, die mit Böden arbeiten!


W -Juniorprofessur für Bodenkunde und Ökogeomorphologie, Potsdam

#1 von Karsten , 03.04.2017 16:03

An der Universität Potsdam, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Insti-tut für Erd- und Umweltwissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgen-de Professur zu besetzen

W 1-Juniorprofessur für Bodenkunde und Ökogeomorphologie (Tenure Track)

Der Forschungsschwerpunkt der Professur soll auf der quantitativen Analyse der Inter-aktion von Boden und Vegetation sowie deren Auswirkungen auf Oberflächenprozesse und Sedimenttransport liegen. Im Vordergrund stehen kurzfristige (Minuten bis Stunden) bis mittelfristige (Jahre bis Jahrhunderte) Zeitskalen sowie Raumskalen von der Stand-ort- bis zur Landschaftsebene. Wechselwirkungen zwischen menschlichem Handeln und geoökologischen Systemen sind zudem von besonderem Interesse. Von den Kandida-tinnen und Kandidaten wird Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung aufbau-end auf empirischen, Labor-analytischen und/oder quantitativ-mathematischen Metho-den erwartet.

Bewerberinnen und Bewerber sollten durch einschlägige Publikationen ausgewiesen sein und erste Erfolge bei der Drittmitteleinwerbung nachweisen können. Ferner sind Beiträge zur Stärkung und weiteren Profilierung der Lehreinheit Geoökologie sowie eine Mitwirkung am universitären Forschungsschwerpunkt Erdwissenschaften und an Geo-Bio- Großforschungsinitiativen erwünscht. Die vielfältigen Fachrichtungen innerhalb der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät sowie an außeruniversitären For-schungseinrichtungen (u. a. AWI, GFZ, PIK, UFZ, ZALF) bieten ein hervorragendes Um-feld für fachliche Kooperationen.

In der Lehre soll die Professur die Bodenkunde und (Öko-)Geomorphologie in den deutschsprachigen Studiengängen Geoökologie (MSc und BSc) vertreten und an geoökologischen Grundlagen im BSc Geoökologie mitwirken. Mittelfristig kommen Lehr-angebote für die geographischen Lehramtsstudiengänge, die Studiengänge der Geo-wissenschaften sowie im geplanten englischsprachigen MSc-Studiengang Remote Sen-sing, GeoInformation and Visualization hinzu. Die Lehre ist perspektivisch in deutscher und englischer Sprache zu leisten.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 45 des Hochschulgesetzes des Landes Brandenburg.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Darstellung Ihrer Forschungsinte-ressen, Lebenslauf, Kopien von akademischen Zeugnissen und Urkunden, Publi-kationsliste, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Liste der Drittmittel-Projekte) sind bis zum 15.05.2017 per E-Mail (in einer zusammengefassten pdf-Datei) an ausschreibungen@uni-potsdam.de zu richten.


----------------------------------------------------------------

Von:

Universität Potsdam
monique.schinkel@uni-potsdam.de
Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten
Potsdam

Ansprechpartner: Monique Schinkel, monique.schinkel@uni-potsdam.de

 
Karsten
Beiträge: 743
Registriert am: 27.03.2011


   

Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in im Be­reich Bo­den­sen­so­rik/Pre­ci­si­on Far­ming/Ver­suchs­we­sen, Erfurt
Projektleiter/in LIFE Peat Restore in Berlin

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz