Young Professionals in Soil Science. Das Forum für alle Nachwuchskräfte, die mit Böden arbeiten!


Postdoc Nitratauswaschung im Gemüsebau (Zürich)

#1 von Karsten , 04.07.2017 12:13

Problemstellung Nitratverluste aus intensiv genutzten Böden in das Grundwasser stellen nach wie vor ein grosses Umwelt-problem der Landwirtschaft dar. Der Wissensstand zu Ursachen, Ausmass und Reduktionsmöglichkeiten der Nitratauswaschung ist in dem dafür besonders anfälligen Gemüsebau im Vergleich zu anderen Kulturengruppen noch deutlich geringer.
Aufgaben - Literaturstudie zu Durchwurzelungstiefe, Stickstoffaufnahme, Ernterückständen und Nitratauswaschung bei verschiedenen Gemüsearten - Literaturstudie zu Kulturmassnahmen, die zur Reduktion des Auswaschungsrisikos von Nitrat im Gemüsebau beitragen können - Nutzung der Ergebnisse der Literaturrecherche für die Berechnung von kulturartspezifischen N-Bilanzen, die zur Abschätzung des Nitratauswaschungspotenzials einer breiten Palette von Gemüsearten dienen - Verfassen eines Berichts zuhanden der Auftraggeber als Grundlage für eine wissenschaftliche Publikation
Kompetenzen - Doktorat im Bereich der Agrarwissenschaften - Fundierte Kenntnisse des Pflanzenbaus, insbesondere bezüglich Düngung und Nitratauswaschung - Flair für Literaturrecherchen und evtl. Erfahrung mit Meta-Analysen - Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen und des Englischen (Arbeitssprache ist Deutsch)
Informationen zum Arbeitgeber Agroscope ist eine innovative, nach den Grundsätzen des New Public Management geführte Forschungsanstalt für Landwirtschafts- und Ernährungswissenschaften. Agroscope gehört zur Schweizerischen Eidgenossenschaft und ist dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF unterstellt. Sie übt ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld. Die Forschungsgruppe Gewässerschutz und Stoffflüsse, am Standort Reckenholz in Zürich, befasst sich mit Fragen der nachhaltigen Nährstoffbewirtschaftung in der Landwirtschaft. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, Personalrestaurant und guten Sozialleistungen.
Arbeitsort 8046 Zürich Affoltern
Lohnklasse gemäss Ansätzen des Schweizerischen Nationalfonds SNF
Beschäftigungsgrad 80-100%
Kontakt Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung inkl. der Adresse von 2-3 Referenzen an human.resources@agroscope.admin.ch Ref.-Nr. 31674 Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Walter Richner, Forschungsgruppenleiter, walter.richner@agroscope.admin.ch (bitte keine Bewerbungen an diese E-Mail senden) oder +41 58 468 71 65. Eintritt: 1. August 2017 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet.

----------------------------------------------------------------

Von:

Thomas Zehnder
thomas.zehnder@agroscope.admin.ch
Agroscope
8046 Zürich

Ansprechpartner: Dr. Walter Richner, walter.richner@agroscope.admin.ch

 
Karsten
Beiträge: 737
Registriert am: 27.03.2011


   

Fachkraft für Bodenkunde, Landwirtschaftskammer Niedersachsen (Oldenburg)
PhD position in Modelling pH effects on GHG emissions from agricultural soils (Braunschweig)

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen