Young Professionals in Soil Science. Das Forum für alle Nachwuchskräfte, die mit Böden arbeiten!


Ausschreibung Doktoranden-Stipendium: Graduiertenschule des KIT

#1 von Tobias , 30.05.2014 09:53

Tätigkeitsbeschreibung:
GRACE ist die Graduiertenschule für Doktoranden des KITZentrums Klima und Umwelt des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). In Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt sowie der ESADE Business School Barcelona ist es das Ziel von GRACE, den Doktoranden neben fachspezifischem und interdisziplinärem Wissen weitere Schlüsselqualifikationen zu vermitteln. Nähere Informationen zu
GRACE finden Sie unter www.grace.kit.edu.

Im Rahmen einer interdisziplinären Forschergruppe werden unter dem Dachthema „Transdisziplinäre Ansätze zur klima- und umweltrelevanten Fernerkundung basierend auf Kleinplattformen“ (Unmanned Aerial Vehicles, UAV) Dissertations-Stipendien vergeben. Am Campus Alpin des KIT bestehen bereits langjährige Erfahrungen in der luftgestützten Messung von umweltrelevanten Größen, die nun auf UAVs erweitert werden soll. Ziel der Dissertation ist die UAVgestützte georeferenzierte Fernerkundung von Treibhausgas-Emissionen, Energiebilanzkomponenten und Land-Oberflächeneigenschaften. Dies umfasst die Entwicklung eines für den Einsatz auf UAVs geeigneten Messgerätemoduls für die flächendifferenzierte Erfassung von Treibhausgasemissionen (z.B. Methan), von in-situ Parametern zur
Beschreibung von turbulenten Flüssen, von Strahlungsgrößen für die Energiebilanz sowie für die Fernerkundung von Oberflächentemperaturen. Die unterschiedlichen Messdaten müssen georeferenziert werden, um schließlich regionale meteorologische und hydrologische Modellsysteme auf neuer Basis flächendifferenziert antreiben und validieren zu können. Die Tätigkeit umfasst die Integration von Sensoren in die UAVgestützte Messplattform (Quadro-/Octocopter) in Kooperation mit wissenschaftlichen und industriellen Partnern, die Realisierung der Datenerfassung und die Entwicklung von bildverarbeitungsgestützten Fusionsmethoden zur automatisierten Verschneidung der Sensordaten mit Geobasisdaten. Die zu entwickelnde Messplattform soll schließlich im TERENO-prealpine (http://www.tereno.net) Gebiet getestet und analysiert werden.

Bewerbung:
Bewerbungen elektronisch als .pdf mit Anschreiben (Motivation, Forschungsinteressen), Lebenslauf, relevanten Zeugnissen, Publikationsliste) richten Sie bis zum 1. Juni 2014 per Email an Verena Wedler (verena.wedler@kit.edu).
Das KIT legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir würden uns daher insbesondere über die Bewerbung von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

 
Tobias
Beiträge: 119
Registriert am: 18.09.2011


   

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Geomorphologie und Polarforschung, Uni Bremen
Ingenieur/in (Dipl.-Ing. (FH)/Bachelor), Dezernat „Bodenschutz West“, RP Darmstadt

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz