Young Professionals in Soil Science. Das Forum für alle Nachwuchskräfte, die mit Böden arbeiten!


Projektkoordinator/in / Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in, 100%, GFZ TERENO

#1 von Sylvia , 11.11.2014 19:53

http://www.gfz-potsdam.de/karriere/stell...-mitarbeiterin/


Das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) ist das nationale Forschungszentrum für Geowissenschaften in Deutschland. Mit rund 1150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreibt das GFZ interdisziplinäre Forschung zum „System Erde“ sowie zum Einfluss des Menschen auf den Planeten. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft ist es Teil der größten deutschen Wissenschaftsorganisation.

Für das Observatorium TERENO Nordostdeutsches Tiefland suchen wir eine/n
Projektkoordinator/in / Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
Kennziffer 55/54/14 G
Aufgaben:

1. Koordination des Observatoriums TERENO Nordostdeutsches Tiefland in enger Zusammenarbeit mit der wissenschaftlichen Leitung (60% der Arbeitszeit). Dies beinhaltet:

Projektadministration, Logistik und Finanzen
Erstellung von Berichten, Pressemitteilungen und Präsentationen
Organisation von Workshops, internen Sitzungen und Exkursionen
Pflege der GFZ-internen und -externen Kooperationen
Organisation von outreach-Aktivitäten (Öffentlichkeitsarbeit)
Kommunikation mit Fachbehörden vor Ort
Kommunikation innerhalb der TERENO- und CZO (Critical Zone Observatory)-Netzwerke und innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft
Unterstützung der leitenden Wissenschaftler/innen bei der Mitteleinwerbung

2. Forschungsarbeiten innerhalb des TERENO-Observatoriums des GFZ (40 % der Arbeitszeit)

eigenständige Forschungsarbeiten, eingebettet in die Arbeiten des Observatoriums TERENO Nordostdeutsches Tiefland
Mitgestaltung der interdisziplinären wissenschaftlichen Weiterentwicklung des Observatoriums
Initiierung und Erarbeitung von wissenschaftlichen Publikationen


Qualifikationen:

Wissenschaftlicher Hochschulabschluss und Promotion in Geowissenschaften, Umweltwissenschaften oder einer verwandten Fachrichtung
Einsatzbereitschaft, Organisationstalent und Teamfähigkeit
Mehrjährige Erfahrungen im Projekt- und Wissenschaftsmanagement
Hohe Motivation zur interdisziplinären Forschung und zur Integration von Arbeitsgruppen verschiedener Fachgebiete
Einschlägige Forschungserfahrung (nachzuweisen durch Publikationen in internationalen Fachzeitschriften, durchgeführte Projekte, eingeworbene Drittmittel)
Thematisch passende Forschungsinteressen
Regionale Expertise
Interesse und Eignung zur Feldarbeit
Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
PKW-Führerschein

Startdatum nächstmöglich
Befristung 3 Jahre (Option der Entfristung)
Vergütung EG 13 TVöD-Bund (Ost)
Arbeitszeit Vollzeit (derzeit 39 h/Woche)
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
Ort Potsdam

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem von spannenden Forschungsprojekten geprägten internationalen Arbeitsumfeld. Dem GFZ ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung. Zudem befindet sich eine Kindertagesstätte auf dem Forschungsgelände.

Das GFZ ist als Partner bei Geo.X (www.geo-x.net) hervorragend mit anderen Einrichtungen der Geowissenschaften in Potsdam und Berlin vernetzt. Diese europaweit größte regionale Bündelung geowissenschaftlicher Kompetenz bietet erstklassige Kooperations- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. CV, Publikationsliste, eingeworbenen Drittmittelvorhaben, koordinierten Projekten) bis zum 02.12.2014 per E-Mail unter Nennung der Kennziffer 55/54/14 G an bewerbungen@gfz-potsdam.de. Ihre Bewerbungsunterlagen fassen Sie bitte zu einer einzigen PDF-Datei mit einer maximalen Größe von 3 Megabyte zusammen.

Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von qualifizierten Frauen sehr. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden auch im Falle einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens drei Monaten aufbewahrt. Eine Rücksendung erfolgt nicht.

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Kirsch unter +49 (0) 331-288-28787 gerne zur Verfügung.

 
Sylvia
Beiträge: 401
Registriert am: 02.02.2011


   

Professur für Landwirtschaftliche Bodenkunde und Bodenbiologie, W2, FH Osnabrück
Re­fe­rent/in „Si­che­rung der Trink­was­ser­ver­sor­gung vor Ge­fah­ren durch Alt­las­ten“, Potsdam

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz