Young Professionals in Soil Science. Das Forum für alle Nachwuchskräfte, die mit Böden arbeiten!


Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13 TV-H) - im Fachgebiet Bodenkunde - Drittmittelprojekt

#1 von Vince , 03.09.2015 18:36

Kennziffer: 26284

Folgende Stelle mit der Stellen-Nr. 21089497 ist zu besetzen:

Im Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften - Fachgebiet Bodenkunde (Prof. Dr. Stephan Peth) - im Rahmen eines Drittmittelprojekts – baldmöglichst
Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13 TV-H)

Teilzeit mit 65,00 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten befristet zunächst für 3 Jahre zur Mitarbeit im DFG-Vorhaben: „3D-Architektur von Mikroaggregaten und deren Einfluss auf mechanische Stabilität und auf Wasser- und Sauerstoffversorgung von Mikrohabitaten„ (§ 2 Abs. 2 WissZeitVG). Promotionsmöglichkeit ist gegeben.
Der Beschäftigungsort ist Witzenhausen.

Aufgabenprofil:
Mitarbeit in einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Forschergruppe MADSoil (FOR 2179). In oben genanntem Teilprojekt soll mit Hilfe nicht-invasiver Verfahren (Röntgenmikrotomographie) und quantitativer Bildanalyse die Mikrostruktur von Bodenaggregaten untersucht werden. Ziel ist, die Bildung und Dynamik von Mikroaggregaten mit der Porenraumarchitektur in Beziehung zu setzen und in Zusammenarbeit mit anderen Teilprojekten die Zusammenhänge zwischen Porenräumen und darin auftretenden Wechselwirkungen zwischen physikalischen, geochemischen und biologischen Prozessen besser zu verstehen. Das Projekt umfasst neben der Anwendung von bildanalytischen Verfahren bodenphysikalische und mikromechanische Messungen zu Stabilitäts- und Gastransporteigenschaften von Mikroaggregaten.
Anforderungsprofil:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium (Master oder Diplom) in Bodenkunde, Geoökologie, Umweltwissenschaften, Physik oder ähnlichen Fachrichtungen. Vorausgesetzt werden sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse gängiger EDV-Software. Erfahrungen mit bodenphysikalischen Analysemethoden und geostatistischer Datenanalyse sind erwünscht. Kenntnisse statistischer Analyseprogramme (z.B. R) sind von Vorteil. Wir erwarten eine hohe Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten und zur Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen begutachteten Zeitschriften sowie zur Kooperation mit anderen Instituten/Institutionen im In- und Ausland.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Literaturliste) in einer einzigen PDF-Datei inklusive Kontaktinformationen zweier möglicher Gutachter.
Für Rückfragen steht Herrn Prof. Dr. Stephan Peth, E-Mail: peth@uni-kassel.de, Tel. 05542-981594, zur Verfügung. Nähere Angaben zum Fachgebiet auch unter http://www.uni-kassel.de/go/boku.

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

Bewerbungsfrist: 21.09.2015


 
Vince
Beiträge: 1
Registriert am: 05.03.2012

zuletzt bearbeitet 03.09.2015 | Top

   

Environmental Fate professional for an exciting job opportunity based in UK
YPSS@DBG: Quo grabis? - World Café zur Zukunft in der Bodenkunde am Montag, den 7. September um 19 Uhr (LMU München)

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz